Straßen in Lobberich

Am Anger

Die zweigeteilte Straße umsäumt eine Grünfläche zwischen "Am Hegbaum" und "Falltorfeld"

Der Begriff Anger bezeichnet ein meist grasbewachsenes Land oder einen Dorfplatz in Gemeinbesitz, der von allen Bewohnern der Stadt oder des Dorfes genutzt werden konnte. Dort war er Ort für Feste, für gemeinschaftliche Aktivitäten.
Die Bezeichnung in Lobberich ist nicht historisch - das Baugebiet westlich "zur Nette" wurde in den 1980er Jahren entwickelt.
Straßenbenennung am 24. Juni 1988


Anschlussstraßen:

  • Link Am Hegbaum
  • Link Falltorfeld